Das Logo der IGS Burgdorf
Start Termine

 Herzlichen Willkommen auf der Homepage
der IGS Burgdorf

 

IGS soll Rudolf-Bembenneck-Gesamtschule heißen

Diesen Beschluss hat der Rat der Stadt jetzt mit großer Mehrheit gefasst. 

Wir brauchen alle! Alle bleiben zusammen, niemand bleibt zurück, niemand wird beschämt, jeder wird geachtet.

Dieser Leitsatz der IGS ist eng verbunden mit dem sozialen Handeln, der Mahnung zur Toleranz und Achtung der Menschenwürde, für die der im Januar verstorbene Burgdorfer Pastor immer gestanden hat. Wir sind davon überzeugt, dass das vorbildliche Engagement von Rudolf Bembenneck nicht nur die von allen Ratsfraktionen gewünschte bleibende Erinnerung und Würdigung erfährt, sondern vor allem auch für junge Menschen ein stetiges Vorbild sein kann. Vor diesem Hintergrund hatte der Schulvorstand die Ratsinitiative aufgegriffen und dem Schulträger diesen Vorschlag zur Namensgebung unterbreitet. Wir freuen uns über die große Zustimmung und werden die Möglichkeiten nutzen, im Rahmen von Projekten und Unterricht dieser übernommenen Verantwortung gerecht zu werden.   

Alle Schülerinnen und Schüler lernen an unserer Schule gemeinsam. Die IGS Burgdorf führt im Sekundarbereich I zunächst am Ende von Klasse 10 zu allen Schulabschlüssen der allgemein bildenden Schule. Ohne Schulwechsel und Sitzenbleiben werden die Kinder durch differenzierte Angebote ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechend gefördert und gefordert. Wer am Ende von Klasse 10 den Erweiterten Realschulabschluss erreicht hat, kann in die Oberstufe wechseln. Eine eigene Oberstufe mit den Jahrgängen 11-13 ist vorgesehen. Die IGS wird bereits in den nächsten Wochen die geforderten Erhebungen durchführen und sie dem Schulträger zur Verfügung stellen.

Im Dezember letzten Jahres hat der Rat der Stadt durch einen mit großer Mehrheit gefassten Beschluss den Weg für einen Neubau der IGS für etwa 50 Mio Euro frei gemacht. Dabei wird von sechs Klassen pro Jahrgang ausgegangen. Das Grundstück dafür steht inzwischen zur Verfügung. Die Schule ist an den Planungen des Schulträgers intensiv beteiligt. Kollegium, Eltern und Schülern unterstützen das Vorhaben. Auf der Gesamtkonferenz ist im Mai 2018 ein Arbeitskreis eingerichtet worden, der diese Planungen konzeptionell begleitet. Zu Beginn der Herbstferien wird mit der Stadtverwaltung ein erster gemeinsamer Workshop geplant.

Rufen Sie diese Seite gern regelmäßig auf, wenn Sie die Entwicklung und den Aufbau unserer Schule weiter verfolgen oder sich einfach nur informieren möchten.         

Sollten Sie Fragen haben, verabreden Sie gern einen Termin über das Sekretariat.

 

Einen Überblick über das Profil und die Angebote unserer Schule erhalten Sie, wenn Sie diese Präsentation aufrufen.